Willkommen!

Unterschriebene Konditionen sichern Dir den Lohn für Deine Arbeit. Erfahre im Video, wann Du sie thematisierst.

Erfolgsbasiert arbeitende Personalvermittler führen oft das Argument der Unverbindlichkeit an, um Kunden von der Zusammenarbeit zu überzeugen. Wenn dies eines der Hauptargumente der Dienstleistung ist, wann wird man dann verbindlich mit dem Kunden? Sollte man dies überhaupt aktiv adressieren oder bleibt am Ende sowieso nichts mehr zu diskutieren, wenn ein toller Kandidat gefunden ist? Das Video beseitigt die Fragezeichen und gibt eine verbindliche Empfehlung aus jahrelanger Erfahrung in der Personalvermittlung.

In dieser Episode erfährst Du:

Wann Du die Konditionen ansprichst
Wer am Ende des Prozesses bezüglich Konditionen wirklich am längeren Hebel sitzt
Wie Du Konditionen absicherst trotz dem Einwand der Rechtsabteilung

Lies das Transkript:

Du kannst Dir hier unten eine komplette Wort-für-Wort Abschrift des Videos online durchlesen. Klick dazu einfach auf den Button Transkript unten und schon öffnet sich der Text für Dich.

TRANSKRIPT

Wann soll ich als erfolgsbasierter Personalvermittler eigentlich meine AGBs und Konditionen besprechen? Am Anfang des Prozesses? Am Ende? Oder irgendwo zwischendrin?

Man stelle sich folgendes vor: Eine Frau kommt in ein Autohaus und möchte ein Auto kaufen. Sie sucht sich einen Wagen aus und sagt, „diesen hätte ich gerne, den fahre ich einfach ein paar Wochen Probe, und dann komme ich irgendwann wieder und sage ihnen, was ich für ihn bezahlen möchte“. Klingt absurd, oder?

Erfolgsbasierte Personalvermittler fragen mich immer wieder, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um über AGBs und Konditionen zu sprechen. Oft wird diese Diskussion am Anfang vermieden in der Hoffnung, dass mit dem richtigen Kandidaten schon die Bereitschaft käme, den gewünschten Prozentsatz zu zahlen. Außerdem hat ja auch der Kunde am Ende des Prozesses ein großes Interesse daran, dass man sich einigt.

Blöd ist nur, dass dasselbe auch für uns gilt. Je weiter der Prozess fortgeschritten ist, umso eher sind auch wir an einer Einigung interessiert. Je greifbarer die Platzierung ist, umso mehr wollen wir diese auch.

Stell Dir doch einmal vor, Kunde und Kandidat haben sich geeinigt. Du und der Kunde bezüglich der Konditionen jedoch noch nicht. Wirst Du tatsächlich derjenige sein, der den Abschluss am Ende platzen lässt?

Man stelle sich nur die Gespräche des Kandidaten im Nachgang mit seinen Kollegen und Bekannten vor: „Ich hatte den Traumjob! Das Unternehmen wollte mich haben, und ich wäre gerne zu diesem Unternehmen gegangen. Am Ende hat es aber leider nicht geklappt, weil der Vermittler auf seinen Konditionen bestanden hat“.

Sehr wahrscheinlich wirst Du nicht derjenige sein, der am Ende die Platzierung scheitern lässt, bloß, weil man sich in Bezug auf die Konditionen nicht einigt. Und das ist auch das Problem, welches viele unterschätzen. Am Ende des Prozesses neigt man dazu, noch mehr nachzugeben als zu Beginn. Klar, am Anfang ging es ja auch noch nicht um so viel. Deswegen die Empfehlung für Dich als erfolgsbasierter Personalvermittler: Besprich die AGB’s immer am Anfang des Prozesses, noch bevor Du Zeit für die Suche investiert hast oder Deine proaktiv platzierten Kandidaten ins Interview gehen!

Ich weiß, dass dies gerade bei größeren Unternehmen ein Problem sein kann (Stichwort Rechtsabteilung). Lass Dir in diesem Fall zumindest die wichtigsten Rahmendaten Deiner AGBs per E-Mail bestätigen. So ist ein gemeinsames Verständnis der Rahmenbedingungen geschaffen und die Wahrscheinlichkeit einer späteren Verhandlung reduziert.

Ganz viel Erfolg dabei!

Denk daran, Dich auf www.simonestraub.com/news in meinen Newsletter einzutragen. Dort informiere ich Dich über weitere Blogposts und über meine offenen Seminare, die demnächst stattfinden werden. Mich würde es ganz besonders freuen, Dich zukünftig persönlich kennenzulernen. Vielleicht klappt es ja auf einem der Trainings!

Bis bald und…

Über Simone Straub:

Simone Straub ist „Der Personalberater Coach“. Seit 2005 in der Branche bietet sie Training und Coaching für Personalberater, Personalvermittler und Recruiter. Durch ihre langjährige Erfahrung in der Beratung / Vermittlung sowie im Bereich Training & Coaching hilft sie ihren Teilnehmer mit konkret umsetzbaren Impulsen, jeden Tag ein bisschen besser zu werden und ihre Ziele zu erreichen. Sie hat bereits zahlreiche Unternehmen und Berater national und international begleitet. In ihren Seminaren für Personalberater / Personalvermittler sensibilisiert sie für die wesentlichen Faktoren zum dauerhaften Erfolg. Erfahr mehr zu Simone Straub hier.

Was macht die Erfolgreichen der Branche so erfolgreich?

In diesem PDF findest Du die wichtigsten 16 Punkte, die alle 400.000 € + Umsatzmacher der Branche gemeinsam haben. Sie sind das Ergebnis von:

Interviews mit den Besten der Branche
Täglichen Observationen in Training und Telefoncoachings
Eigenen Erfahrungen als Berater
Dem ausschließlichen Fokus auf diese Branche seit 2005

Kommentar schreiben

 

KONTAKT

Ist Dein Interesse geweckt? Dann melde Dich bitte gern!

+49 7334 923 630
+49 178 60 49 098
 hello@simonestraub.com
 recxellence

SST_ICON_XING_smallSST_Platzhalter_smallSST_ICON_LINKEDIN_smallSST_Platzhalter_smallSST_ICON_FACEBOOK_smallSST_Platzhalter_smallSST_ICON_ANCHORFM_smallSST_Platzhalter_smallSST_ICON_TWITTER_small