Willkommen!

Wie möchtest du dich zum Thema informieren? Kurz und bündig? Dann klicke auf das Bild und werde auf das YouTube Video weitergeleitet. Wenn du etwas mehr Zeit und Muse hast, dann höre dir gern den Podcast an!

Es gibt wahrscheinlich keinen Personalberater, der nicht zumindest schon einmal gebeten wurde, bei der Suche nach Softwareentwicklern zu unterstützen. Wenn du einen solchen Auftrag annimmst, gehst du als einer vielen auf die Suche. Entscheidend für deinen Recruitingerfolg ist dann das Verständnis der Zielgruppe, um diese auf den richtigen Wegen zu finden und sie individuell anzusprechen.

Maurice Knopp, ein erfahrenere Softwareentwickler, gewährt uns in diesem Podcast einen spannenden Blick hinter die Kulissen, der dir dein zukünftiges Recruiting definitiv erleichtern wird!

In dieser Episode erfährst Du:

wie du dich positiv von anderen Personalvermittlern abheben kannst
wie du bei der Ansprache zügig Interesse weckst
welche Wege Softwareentwickler nutzen, um Kollegen für sich zu rekrutieren

Höre Dir die Folge an:

Lies das Transkript:

Du kannst dir hier ansehen, wann im Podcast welche Themen besprochen werden. So kannst du direkt den Inhalt auswählen, der dich interessiert. Klick dazu einfach auf den Button Transkript und schon öffnet sich die Übersicht für dich.

TRANSKRIPT

1:55 Vorstellung & Hintergrund Maurice Knopp

4:10 Sind Softwareentwickler noch auf Xing zu finden oder ziehen sie sich von der Plattform zurück?

8:30 Was nervt dich an der Arbeit mit Personalberatern? U.a.:

  • Die optimale schriftliche Ansprache
  • Telefon, E-Mail…? Wie soll angesprochen werden?

17:05 Was kann ein Berater tun, um sich von seiner Konkurrenz positiv abzuheben?

Hast du Fragen oder Themen, die ich in einer der nächsten Folgen einmal ansprechen soll? Dann schreibe mir gern eine E-Mail an hello@simonestraub.com.

Ich freue mich, von Dir zu lesen und auf ein baldiges Wiederhören!

Bis dahin, Deine

Über Simone Straub:

Simone Straub ist „Der Personalberater Coach“. Seit 2005 in der Branche bietet sie Training und Coaching für Personalberater, Personalvermittler und Recruiter. Durch ihre langjährige Erfahrung in der Beratung / Vermittlung sowie im Bereich Training & Coaching hilft sie ihren Teilnehmer mit konkret umsetzbaren Impulsen, jeden Tag ein bisschen besser zu werden und ihre Ziele zu erreichen. Sie hat bereits zahlreiche Unternehmen und Berater national und international begleitet. In ihren Seminaren für Personalberater / Personalvermittler sensibilisiert sie für die wesentlichen Faktoren zum dauerhaften Erfolg. Erfahr mehr zu Simone Straub hier.

Beteilige dich an der Diskussion 2 Kommentare

  • Johan Bezem sagt:

    Ich selbst bin langjähriger Freiberufler im Bereich Embedded Systems. Darf ich ergänzen?
    * Wenn ich schon angebe, wo immer mein Profil zu finden ist, mit Lebenslauf, Projektliste und Verfügbarkeit, warum schauen die Projektvermittler so oft nicht hin? Warum fragen sie immer wieder nach einem aktuellen Profil, auch wen das Profil heruntergeladen werden kann, und verzeichnet ist, wann es zuletzt aktualisiert wurde? Das nervt. Wenn ich dann nachfrage, haben sie meine Website-Adresse gespeichert. Dann kann man in diesen Super-Datenbanken doch mal verzeichnen, ob jemand seinen Einträge pflegt oder eher nicht, und sich ein Telefonat oder E-Mail sparen.
    * Warum bekomme ich von manchen Projektvermittlern Anfragen über alles? SAP, wirklich? Davon habe ich keine Ahnung. Webdesign? Nicht meine Spezialität (wie man unschwer an meiner Website sehen kann). Bitte, schränkt eure Anfragen ein! Anfangs habe ich immer versucht, auf allen Anfragen zu reagieren, auch zu SAP oder Webdesign, aber heute geht das nicht mehr: 15 bis 20 Anfragen pro Woche (vor Corona) kostet mich einfach zu viel Zeit.

    Und noch spezifisch zum Thema Embedded Systems: Solche Leute findet man in der Regel nicht auf Hackathons, eher auf Messen (Nürnberg).

    Und noch ein Tipp: Suche mal auf manager-tools.com nach „DiSC“ Podcasts, die sog. ‚High-C‘ Charakteristika sind sehr oft zutreffend für Entwickler, in meiner Erfahrung.

    • Simone Straub sagt:

      Hallo Johan,

      danke für deine Ergänzungen und Gedanken!

      Ich kann sehr gut verstehen, dass gewisse Praktiken einfach nerven. Diese möchte ich nicht entschuldigen, aber vielleicht um etwas Verständnis werben. Die Projektakquise ist ein sehr aufwändiges Geschäft und Freiberufler gibt es doch einige am Markt. Da wird hin und wieder die qualitative Arbeit zu Gunsten der Quantität vernachlässigt, um das Tagesgeschäft erfolgreich und mit Ergebnis zu bewältigen.
      Dass du Angebote aus dem Bereich SAP oder Web erhältst, kann ich mir maximal so erklären, dass man vielleicht hofft, dass du jemand entsprechenden empfiehlst. Ansonsten sollte man die Kernfunktionen einer Datenbank durchaus so nutzen, dass man das Profil mit Skillcodes versieht, damit nur passende Projekte angeboten werden.

      Stellvertretend für die Branche eine „Entschuldigung“ und ein „Danke“ für dein Verständnis!

      Viel Erfolg und Freude in deiner Freiberuflichkeit weiterhin!

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

KONTAKT

Ist Dein Interesse geweckt? Dann melde Dich bitte gern!

+49 178 60 49 098
 hello@simonestraub.com
 recxellence

SST_ICON_XING_smallSST_Platzhalter_smallSST_ICON_LINKEDIN_smallSST_Platzhalter_smallSST_ICON_FACEBOOK_smallSST_Platzhalter_smallSST_ICON_TWITTER_small