Mit dem Begriff „Active Sourcing“ ist es genauso wie mit dem Begriff Coaching oder Personalberatung. Viele denken, sie machen es, sind aber in Wirklichkeit ganz weit davon entfernt.

Schon lange nehme ich mir vor, einen Blog zu diesem Thema zu schreiben. Today is the day. Das ist mir ein echtes Anliegen, weil ich möchte, dass sich unsere Branche weiter professionalisiert und auch noch in Zukunft fortbesteht. Außerdem möchte ich wachrütteln und sagen: „Bleib auf der Hut! Bleib neugierig!“ Denn Du weißt nicht, was Du noch nicht weißt!

Mein AHA Moment dazu war im letzten Jahr. Letztes Jahr war mein Weiterbildungsjahr in Bezug auf Sourcing. Ich hatte irgendwo gehört, dass es da noch mehr gibt als das, was man intuitiv im Sourcing tut. Irgendwas mit Boolean Kommandos und so.

AND OR und NOT – ja, das kannte ich schon. Ehrlich gesagt hielt ich mich grundsätzlich schon für ganz gut aufgestellt. Aber Anyway. Man lernt ja nie aus.

Ich habe mir also ein Seminar dazu herausgesucht. Es gab eines für Anfänger und eines für Fortgeschrittene. Da ich ja nun doch schon einige Jahre in der Branche bin, meldete ich mich ganz tollkühn zum Seminar für Fortgeschrittene an.

Am Tag des Seminars sind wir zu Dritt: 2, die an vollkommener Selbstüberschätzung leiden (ein Mitstreiter und ich) und einer, der das Anfängerseminar bereits besucht hatte. Letzterer tut mir sehr schnell leid, weil die Trainerin uns einen halben Tag lang zu Grundlagen abholen muss, da wir ansonsten nur Bahnhof verstehen würden. Wow. Ich war wirklich überrascht, was RICHTIGES Active Sourcing wirklich ist und was für Kandidaten man damit finden kann! Nicht laufend irgendwelche Branchenkollegen in den Suchergebnissen. Nicht immer wieder dieselben Gesichter sondern tatsächlich richtig gute, passende Profile und zwar eines nach dem anderen!

Bist Du nun ein klein bisschen unsicher, ob Du tatsächlich so gut im Sourcing bist, wie Du denkst?

 

Lass mich Dir ein paar Fragen stellen. Diese Fragen stelle ich immer in meinen Trainings, um auf die Schnelle zu beurteilen, wie fit die Gruppe im Thema Sourcing ist. Lese Dir die Fragen durch und schreibe Dir die Antworten auf einen Zettel. Du kannst diese dann im Anschluss mit der Lösung abgleichen.

Richtig oder falsch: Das Ziel von AS ist es, so viele gute Kandidaten wie möglich zu bekommen.
Wie suchen die gängigen Suchmaschinen – semantisch oder keywordbasiert?
Welche Booleschen Operatoren kennst Du noch außer AND OR NOT („“, (), * zählen nicht)? Nenne mindestens 3.

Wie viel Prozent der im WWW existierenden Seiten werden von Google indexiert?

Arbeiten Xing und LinkedIn mit demselben Suchalgorithmus?

Funktionieren alle Boolschen Operatoren in Xing und LinkedIn gleich?
In welchem Programm erstellt man am besten sein Sourcing Template?

Was ist ein Echoraum?

Der beste Browser für einen Sourcer ist…?

Ok. Butter bei die Fische. Wie viele der gestellten Fragen konntest Du (richtig) beantworten?

Wenn Du diese Fragen nicht oder nicht richtig beantworten konntest, habe ich eine gute Nachricht für Dich: dann geht es Dir wie über 90 % der Berater, denen ich diese Fragen auch stellte.

Die schlechte Nachricht ist: das sind absolute Pippi Fragen. Starter Aufgaben. Das kleine Einmaleins des Sourcings sozusagen. Wenn Du diese Fragen nicht alle richtig beantworten konntest, kannst Du zum Thema Sourcing noch viel lernen.

Warum herrscht in Bezug auf Active Sourcing noch absolute Planlosigkeit?

Um ehrlich zu sein weiß ich es auch nicht so richtig. Es ist vielleicht ein bisschen wie mit dem telefonischen Profilvertrieb. Alle wissen, dass sie es machen sollten, aber die Komfortzone ist so schön kuschlig.

Der Vertrieb muss umdenken und das Recruiting sich unbedingt professionalisieren! Wie kann es sein, dass der Vertrieb noch immer viel mehr geschult wird als das Recruiting? Dass man das Recruiting intuitiv und im „Do-It-Yourself“ Modus arbeiten lässt, obwohl längst klar ist, dass der Kunde in den meisten Märkten am Ende mit dem richtigen Kandidaten gewonnen wird?

Erfolgreiche Kandidatensuche hat System und viele Ansatzpunkte, um die Extrameile für TOP Kandidaten zu gehen.

MESSAGE AN DICH ALS RECRUITER:

Investiere in Dich!

Wenn sich Dein Arbeitgeber nicht um Deine Weiterbildung kümmert, übernehme Verantwortung und kümmere Dich selbst darum! Weiterbildung ist die Investition mit der besten Rendite! Was Du einmal kannst, kann Dir niemand mehr nehmen! Wenn Du weisst, wie Du die besten Kandidaten findest, steigerst Du Deinen Marktwert gegenüber all den durchschnittlichen anderen Recruitern da draußen ungemein!

Der Branche als Ganzes kann ich nur ans Herz legen, bescheiden zu bleiben und nicht davon auszugehen, dass man alles schon kann. Mehr und mehr Inhouse Recruiter klopfen mit der gleichen Intuition Suchbegriffskombinationen in die Netzwerke wie Xing und LinkedIn und machen die Suchergebnislisten kaputt – Stichwort Echoraum. Aktuell können die meisten Recruiter in Personalberatungen nicht mehr wie die Inhouse Recruiter. Und das, wo sich unsere Branche doch auf die Fahne schreibt, die schwierig zu knackenden Nüsse zu finden?

Momentan helfen uns noch Fleiß und auch ein klein wenig Glück. Es wird allerdings immer schwieriger. Zeit aufzuwachen und endlich was zu unternehmen!

Wie der Zufall es will, habe ich zusammen mit APSCo ein Seminar zum Thema Sourcing geplant. Der Sourcing Experte in meinem Team, welcher selbst noch täglich aktiv sourct, wird dieses durchführen. Hier kannst Du mehr erfahren.

Wenn Ihr mehrere seid, trainieren wir Euch natürlich auch in Eurem Büro. Sprecht uns gerne an.

Egal ob mit uns oder einem anderen Anbieter – tut was, damit wir auch morgen für unsere Kunden noch echte Mehrwerte schaffen können und die Wirtschaft mit den richtigen Arbeitskräften brummt.

Liebe Grüsse und

Über Simone Straub:

Simone Straub ist „Der Personalberater Coach“. Seit 2005 in der Branche bietet sie Training und Coaching für Personalberater, Personalvermittler und Recruiter. Durch ihre langjährige Erfahrung in der Beratung / Vermittlung sowie im Bereich Training & Coaching hilft sie ihren Teilnehmer mit konkret umsetzbaren Impulsen, jeden Tag ein bisschen besser zu werden und ihre Ziele zu erreichen. Sie hat bereits zahlreiche Unternehmen und Berater national und international begleitet. In ihren Seminaren für Personalberater / Personalvermittler sensibilisiert sie für die wesentlichen Faktoren zum dauerhaften Erfolg. Erfahr mehr zu Simone Straub hier.

 

 

KONTAKT

Ist Dein Interesse geweckt? Dann melde Dich bitte gern!

+49 7334 923 630
+49 178 60 49 098
 hello@simonestraub.com
 recxellence

SST_ICON_XING_smallSST_Platzhalter_smallSST_ICON_LINKEDIN_smallSST_Platzhalter_smallSST_ICON_FACEBOOK_smallSST_Platzhalter_smallSST_ICON_TWITTER_small